Menu

25 Jahre Schulsportverein (1994)

Anlässlich ihres 25jährigen Bestehens lud die SBU, der Schulsportverein der Christian-von-BomhardSchule, zu einer Feierstunde am 24. März 1995 in das Internat ein. In dieser Zeit wurde die Schulsportgemeinschaft nicht nur zum zweitgrößten Verein in Uffenheim, der das Spitzen- und Breitensportangebot sinnvoll ergänzt, sondern auch Wegbereiter und Modell für das bayerische Kopperationsmodell "Sport in Schule und Verein" Aus diesem Anlass überreichte der Staatssekretär im verantwortlichen Ministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst, Herr Rudolf Klinger, MdL, dem Initiator des Vereins, unserem DipL -Sportlehrer Herbert Reim, zwei Ehrenmedaillen.

Klinger führte dazu aus:
"Doch alle diese großartigen sportlichen Angebote können nur umgesetzt werden, wenn Lehrer, Eltern, Trainer und Übungsleiter bereit sind, Zeit für ihre Kinder, Schüler und Sportler zu investieren.
Daran scheint in der Sportgemeinschaft Bomhardschule kein Mangel zu herrschen. Stellvertretend für diese Personen möchte ich heute Herrn Diplomsportlehrer Herbert Reim herausstellen.
Herr Reim ist 2. Vorstand der Sportgemeinschaft und war vor 25 Jahren der Initiator dieser Idee. Seit dieser Zeit ist er unermüdlich in Schule und Verein für den Sport tätig, hat immer wieder neue Akzente gesetzt und mit beständiger Energie an der Bomhardschule gearbeitet. Aber auch über den Sport an seiner Schule und in seinem Verein hinaus hat er sich große Verdienste erworben als Referent bei Lehrerfortbildungen, besonders bei der Umsetzung des neuen Sportlehrplans für das Gymnasium, und bei den Lehrgängen für den Bereich des Leistungskurses Sport.
Kreativität, Zuverlässigkeit und Sachkompetenz wurde ihm dabei von allen Seiten bestätigt. Als herausragender Fachmann hat er sich zudem als Schulbuchautor einen Namen gemacht und als Mitarbeiter am Institut für Schulpädagogik und Bildungsforschung sein Wissen und seine Erfahrung eingebracht.
Für dieses unentwegte Engagement und den weit über das normale Maß hinausgehenden Einsatz für den Schulsport danke ich Ihnen herzlich.
Als äußeres Zeichen dieses Dankes und der Wertschätzung Ihrer Arbeit überreiche ich Ihnen für Ihre besonderen Verdienste um den bayerischen Schulsport die   "Schulsport-Verdienstmedailie in Gold" sowie die "Schulsport-Ehrennadel". Auf der Vorderseite der Medaille ist das Bayerische Staatswappen, auf der Rückseite Ihr Name eingraviert mit der Widmung: "Für besondere Verdienste um den Schulsport".
Zudem überreiche ich Ihnen den Jubiläumsbildband "Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA - Die Chronik der ersten 25 Jahre"."

In weiteren Grußworten würdigten auch der stellvertretende Landrat Schneider, Bürgermeister Weisensee, Stiffungsvorsteher Dekan Helmut Müller und Heimschulleiter Hendel die Einrichtung. Höhepunkt des ,Abends war jedoch die Festrede des 1. Vorsitzenden Winfried Hoefer, der einen Abriss der Vereinsgeschichte gab. Seine Rede sei hier als Dokument abgedruckt.